Konstruktionselemente

Übungen:

Ich habe die Lösungen zu den Aufgaben von Martin Kahr bekommen und werde diese nach und nach alle texen, zudem geht Jannik in die Übung und kontrolliert alles auf Richtigkeit. Den jeweils aktuellen Stand könnt ihr euch dann hier angucken.

Ich werde mich bemühen die Übungen aktuell zu halten und immer rechtzeitig hochzuladen!

 

Für die Übungen und die Klausur gibt es eine Formelsammlung (V1.4.5), die schon sehr viel abdeckt. Ich werde diese allerdings im laufe des Semesters ergänzen und eventuelle Fehler ausbügeln. Hier auch als Buch (V1.4.5) zum ineinanderlegen, ich rate allerdings dazu dieses erst kurz vor der Klausur auszudrucken, da sicherlich noch einiges an Änderungen kommt!

 

Fehler/Featurelog Römerturm:

V1.4.5

Formel für die mittlere Schraubenzusatzkraft geändert

V1.4.4

Gleichung zu Passfedern angepasst und Gleichung für Keilwellen hinzugefügt

V1.4.3

- das Kapitel Federn wurde an das Semster 14/15 angepasst (Wir raten dazu diese Version noch nicht auszudrucken, sondern erst die aktuelle kurz vor der Klausur, da noch weitere Änderungen angekündigt wurden)

Wir bitten darm weitere Änderungen so schnell wie möglich zu melden (Mail unter Kontakt), damit wir weiterhin Qualität bieten können!

V1.4.2

Umrechnung von rad in Grad bei Drehfedern eingefügt

V1.4.1

Formel für F_SA bei dynamischer Schraubenbelastung korrigiert. (Von Stellberg in der Vorlesung erwähnter Fehler)

V1.4

Formeln zu Druckfedern hinzugefügt (ungespannte Länge, Blockkraft)

- Formel für Federkraft hinzugefügt

V1.3.1

- selbst eingebauten Fehler bei der Federrate von Schrauben korrigiert. Im zweiten Bild muss es beim Gewinde 0,5*d sein und nicht 0,5*d3

- Jetzt auch als Buch

V1.3

Bilder nur Federrate von Schrauben aus Urheberrechtsgründen ausgetauscht

V1.1

- Federratenberechnung bei Schrauben hinzugefügt

V1.01

- Fehler bei Faktor in Gleichung von Lc bei kaltgeformten Druckfedern --> korrigiert von 1 auf 1,5

 

Klausur:

 

Probeklausuren aus der Vorlesung:

Erfahrungen aus der Klausur: Es geht in der Klausur darum zu zeigen wie gut du als Computer bist. Die bisherigen Klausuren waren alle so ausgelegt, das man keine Zeit hat Fehler zu machen, weil man zu viel Zeitdruck hat. Wenn du dich mitten in einer Aufgabe vertust ist es sinnvoller die nächste anzugehen, weil du mit korrigieren keine Punkte machst, sondern nur Zeit verlierst. Es sind genug Aufgaben da um dich die komplette Zeit zu beschäftigen! Es lohnt sich zu üben sehr schnell fehlerfrei die Aufgaben lösen zu können und nicht das Zeug zu verstehen. Egal was der Stellberg euch von Praxis und so weiter erzählt... die Klausur hat nix mit Praxis zu tun! Nur so meine Einschätzung, die von vielen geteilt wird.

 

In der Vorlesung werden Probleklausuren besprochen. Ich werde die Lösungen dazu vollständig und möglichst detailiert hier bereitstellen. Beide Klausuren findet ihr im Ilias unter Probeklausur 1 und Wiederholungsaufgaben. Die dritte Klausur ist die zweite Übungsklausur, die ihr am Ende der Aufgaben findet. Meine Einschätzung ist, dass die zweite Klausur ein wenig schwerer ist als die erste smiley

Lösung zu Probeklausur 1

Lösung zu Probeklausur 2

Lösung zu Probeklausur 3

 

Ich habe einige alte Klausuren auftreiben können, damit ihr einschätzen könnt wie die Klausuren hinterher aussehen. (weniger zu empfehlen)

Klausuren Teil 1

Klausuren Teil 2