Review: LG G4 H818P/N (Dual SIM)

Update: Ich habe einen Nachfolger: Test Oneplus 3 vs LG G4

Warum ein neues?

Wer mich persönlich kennt, hat sicherlich mitbekommen, das ich bis knapp zwei Wochen vor dem Kauf des G4 felsenfest behauptet habe, dass das LG G2 völlig ausreicht, das es dank Customkernel und Tweaksbox besser rennt als je zuvor. Klar der Akku machte ein wenig schlapp, aber fürn n zwanni kann man da auch einen neuen einbauen. Zudem war ich ja nicht angetan von 2k Displays, das bin ich übrigens immer noch nicht ;). Also warum jetzt doch das G4?

Die Hauptgründe sind die Mobilfunkanbieter, die Kamera des G4 und vlt das Spielkind in mir.... Wenn man in Deutschland ein großes Datenvolumen haben will, dann hat man die Wahl zwischen teilweise spotbilligen Tarifen für Tablets mit 3-5GB für knapp 10 Euro im Monat, man kann aber nicht damit telefonieren oder mega teuren Tarifen die dann war auch nur Daten haben (meiner hatte aktuell 3GB, D1, 7,2mbit), aber man kann auch telefonieren. Costa Quanta für mich 17 Euro im Monat. Die Lösung für dieses Problem heißt Dual SIM! Das Problem in Europa ist, das es hier fast keine Dual SIM Geräte gibt und die, die es gibt sind höchstens Mittelklasse. Das liegt mit Sicherheit daran, das die Mobilfunkanbieter hier gute Lobbyarbeit geleistet hat. In Asien ist es Usus mehr als eine SIMs zu haben, dort gibt es auch trippel oder quad SIM Handys!

Eher durch Zufall war ich knapp eine Woche vor dem Kauf auf der Seite unterwegs, bei der ich auch das G2 gekauft hatte und sah dort, das es das G4 auch in einer Dual SIM Variante gibt. Diese ist eingentlich nur für China und Osteuropa gedacht und wurde hier nicht promotet, zumal sie nach der Vorstellung des normalen G4 rauskam. Da fing ich zum ersten Mal zu überlegen ein neues Gerät zu kaufen, denn die Kamera des G4 ist einfach unglaublich, wer mal gesehen hat, was da für Fotos bei rumkommen, der weiß was ich meine. Das einzige was fehlte, war ein billiger Datentarif, damit ich meinen jetzigen kündigen kann. Just zwe Tage nach der Sichtung, kam Mobilcom Debitel mit 3GB, D1, 50mbit für 8 Euro im Monat um die Ecke.... ich hab dann noch ein wenig überlegt, aber es gab keinen Grund, das G4 nicht zu kaufen. Dank dem neuen Tarif spare ich knapp 100 Euro im Jahr und das G2 bin ich für einen freundschaftlichen Preis von 130 Euro auch noch losgeworden.

 

Bestellung und Lieferung

Ich habe wie bereits beim Kauf meines LG G2 über http://www.eglobalcentral.de bestellt, da nur dort die Dual SIM Variante für einen vernünfiten Preis zu haben war. Stand Mitte September habe ich dort knapp 450 Euro für die 32GB Variante mit schwarzer Lederrückseite gezahlt, eine Plasikrückseite wird nicht angeboten. Falls ihr auch mit dem Gedanken spielt, die Dual SIM Variante zu kaufen, dann achtet darauf, das ihr die richtige bestellt! Es gibt das G4 H818P und das G4 H818N, die P Version hat alle nötigen Bänder für Europa, der N Version fehlt das 800er LTE Band, somit fehlt LTE auf dem Land. Eglobalcentral hat mir automatisch die richtige geschickt, aber das macht vielleicht nicht jeder Shop so.

Anders als vor zwei Jahren kam das Gerät diesmal nicht direkt aus China, sondern aus England. Ich schätze, sie umgehen die potentielle Verzollung beim Endkunden damit wirkungsvoller. Geliefert wurde innerhalb einer Woche mit DPD in einer mehr als ausreichenden Verpackung.

Auch wenn eglobalcentral sagt, das die Garantie über sie läuft, konnte ich mein G4 bei LG registrieren und laut deren Website erfüllt es die Bestimmungen für deren Garantie- und Gewährleistungsbestimmungen. Das ist definitiv ein Pluspunkt :)

 

Haptik und Feeling

Das G2 war bereits klasse verarbeitet und das G4 ist sicher nicht schlechter geworden. Nichts knarzt oder wackelt, keine Spaltmaße oder scharfe Kanten und Ecken. Der einzige Eindruck, der leidet ist der des "Smartphones mit nur Display" was mich beim G2 so fasziniert hatte. Beim G4 ist der Bezel unten größer geworden und auch die Ränder links und rechts sind gefühlt ein wenig breiter. Klar ist das jammern auf hohem Niveau, aber liebe LG Leute, die habt es doch vorher schon so dünn gemacht, also warum nicht wieder?!

Kommen wir zur Lederrückseite, einer Option, die beim normalen G4 schlappe 50 Euro Aufpreis kostet. Ich hatte da keine Wahl und wenn ich sie gehabt hätte, dann hätte ich sie wahrscheinlich nicht gewählt, was rückblickend ein Fehler gewesen wäre. Die Lederrückseite fühlt sich sehr gut an und ist nicht so "kalt" wie manche Glas- oder Plastikrückseite, zudem rutscht sie duetlich weniger. Jeder kennt es, wenn man mal schwitzige Hände hat und das Handy "schwimmt" in der Hand, das Problem hat man mit Leder nicht. Erwartet jetzt aber nicht eine 2mm dicke Lederschicht, die ist ganz dünn (vlt 1mm oder weniger) auf einen Plastikrahmen gespannt.

Tja wie liegt es denn nun generell in der Hand.....? Ich finde die Aussage "Living on the Edge" hier sehr passend, denn mit den 5,5 Zoll, ist es das äußerste was mit einer Hand bedienbar ist. Ich kann noch mit einer Hand schreiben und komme auch ohne größere Verrenkungen and die Statusleiste. Das muss nicht bei jedem zutreffen, ich muss zugeben, das meine Hände auch etwas größer sind als der Durchschnitt. Was definitiv bei der Einhandbedienung hilft sind die Tasten auf der Rückseite, direkt unter der Kamera. Ich fand die schon beim G2 einfach geil und das bleibt auch so, wer die einmal genutzt hat, der wird sie bei einem Wechsel sicherlich vermissen. Die Tasten spielen sicher auch eine Rollte warum es wieder ein LG geworden ist und kein anderes :D.

 

Specs:

Da ich hier keine riesige Liste mit Leistungsdaten rein hauen will, schaut einfach mal bei GSM Arena.

Was meiner Meinung nach auch unter Dual SIM Smartphones hervorsticht, ist das LTE auf beiden SIM Slots geht! Bei andere Dual SIM Geräten hat man ansonsten 3G oder 4G nur auf einem Slot und der zweite hat nur 2G, also Hut ab LG, saubere Arbeit!  

 

Das G4 im Alltag

Leistung:

Eigentlich könnte ich hier jetzt den gleichen Text hinballern wie beim G2, aber ich will auf ein paar besondere Punkte eingehen. LG hat im G4 nicht den Snapdragon 810 (eigentlich das Flagschiff von Qualcomm), sondern, den SD 808 und das ist auch gut so. Sämtliche Smarthone mit SD 810, die dieses Jahr rauskamen, mussten entweder den Prozessor stark drosseln, damit sie dauerthaft den Maximaltakt erreichen können oder haben massive Hitzeprobleme. Solche Probleme hat der SD 808 nicht und er reicht trotzdem locker aus um sämtliche Aufgaben mit links erledingen zu können. 

Positiv zu vermerken ist, das das G4 nicht so warm wird wie noch das G2. Ich weiß nicht genau woran es liegt, ob an besserer Hitzeabführung und Verteilung oder ob die CPU nicht mehr so warm wird, jedenfalls ist das G4 spürbar kälter als das G2

Das G4 hat 3GB RAM, also 1GB mehr als das G2 und das tut dem Lollipop echt gut. Wenn man keinen Customkernel installieren kann, dann ist das Memorymanagement unter Lollipop mit nur 2GB echt am Limit ( kleiner Exkurs zu Stock ROM auf dem G2 ), mit 3GB ist alles wieder in Ordnung. 

Ohne Benchmarks oder ähnlichen Unsinn laufen zu lassen, kann ich euch sagen, das die Kiste mehr als ausreichend Leistung mitbringt, um euch die nächsten zwei Jahre oder länger zufrieden zu stellen. Benchmarks findet ihr auf Youtube oder irgendwelchen SEO Klitchen ;)

Display:

LG hat ja schon beim G3 eine Entscheidung getroffen, über die ich nicht sehr glücklich bin und zwar die ein 2k Display zu verbauen. Ich finde, das ein 1920*1080p Display bei 5,5 Zoll locker ausreicht und ich sehe ehrlich gesagt den Unterschied zum 2k Display überhaupt nicht..... Meiner Meinung nach verballert ein 2k Display einfach nur mehr Strom ohne wirklich mehr darzustellen oder Dinge schärfer abzubilden als es mit FHD möglich wäre. Was will ich auch mit 2k auf dem Handy, wenn die meisten Leute zuhause am Rechner auch nur 1080p Displays haben und damit zufrieden sind. 2k Displays sind einfach ein reiner Marketingunsinn.

Was sich über das Display sagen lässt, ist das es sehr hell wird, draußen habe ich auch bei etwas stärker Sonneneinstrahlung keine Probleme gehabt, das Display abzulesen. Zudem ist das Display sehr blickwinkelstabil und verliert beim kippen nicht großartig an Helligkeit. Weiterhin hat LG etwas gelernt und stellt die Farben endlich etwas neutraler da, als es ursprünglich auf dem G2 war, man versucht nicht mehr so stark die Farben "poppen" zu lassen. Etwas, das man von Samsungs AMOLED Displays kennt und ich einfach nur gruselig finde. Mit dem G4 werden ordentliche Schwarzwerte erreicht und ich kann kein "Light bleeding" erkennen.

Also schönes Display, aber mir wäre ein FHD Display lieber, weil dann noch höhere Akkulaufzeiten erreicht werden würden.

Dual SIM:

Das G4 ist mein erstes Dual SIM Gerät, insofern kann ich jetzt nicht genau sagen wie gut oder schlecht die Umsetzung hier ist. Für mich ist sie jedenfalls ausreichend übersichtlich und intuitiv. Man hat in den Einstellungen einen extra Reiter nur für die Dual SIM Funktion, dort kann man einstellen, welche SIM aktiv sein soll, über welche SIM das mobile Internet laufen soll und über welche SIM SMS und Telefonie abgewickelt werden soll. Zudem lässt sich festlegen welchen Mobilfunktstandart die Slots nutzen sollen, beide können bis 4G (max 150mbits) alles, allerdings kann man nicht gleichzeitig über beide SIMs ins Internet gehen.

Sobald man zwei SIMs aktiv hat, hat man zudem ein Panel in der Notificationleiste, dort kann man schnell zwischen SIM 1 und SIM 2 umschalten. Leider kann man das nicht ausblenden, denn ich finde, das dies eher Platz wegnimmt als nützlich zu sein.

Akkulaufzeit:

Ich hatte auf Grund des 2k, 5,5 zoll Displays und dem trotzdem nur 3000mAh großen Akkus jetzt keine mega Screen on Time erwartet, aber dann war ich doch überrascht. Wenn man nur Youtube, den Browser, google+, newsreader etc nutzt, dann komme ich auf knapp über 3,5h SoT (Die Helligkeit habe ich auf Auto und 20% Offset stehen). Wenn ich viel unterwegs bin und mobiles Internet nutze, komme ich immer noch auf locker 3h oder mehr. Typisches Nutzungsverhalten ist 3-4h Musik über Bluetooth, 3 Stunden Bahnfahrt und über den Tag Hangouts, G+, Feedly, Browser.....  danach habe ich eigentlich immer noch 15-20% Rest im Akku. Wenn man jetzt Ingress spielt geht die SoT natürlich gnadenlos in den Keller, da komme ich auf knapp 2h und dann ist alles an Akku verballert, aber beim Ingressspielen hat man ja auch immer ein Akkupack dabei ;)

Was in letzter Zeit anscheinend immer wichtiger geworden ist, ist die Aufladedauer. Das G4 unterstützt Qualcomm Quickcharge 2.0, also ist in 35 minuten von 0% auf 65% aufgeladen und in knapp über einer Stunde voll. Ich habe allerdings kein Ladegrät, womit ich das überprüfen könnte, das Ladegerät, das LG beilegt, unterstützt kein QC 2.0 (was ein wenig seltsam ist). Ich habe viele übereinstimmende Berichte gelesen das QC 2.0 Ladegeräte das G4 in den obenen genannten Zeiten aufladen können, also vertraue ich da mal auf das Internet :D.

Kamera:

Im Laufe der letzten beiden Jahre ist die Qualität der Kamera für mich immer wichtiger geworden, was zum einen daran liegt, das man mit dem G2 schon echt gute Bilder machen konnte und zum anderen war ich viel auf Events unterwegs. Da die beste Kamera die ist, die man dabei hat und da ich keine DSLR oder Kompaktcamera besitze, mache ich alle Fotos mit dem Handy. Laut Werbung sollte die Kamera des G4 ein wahres Prachtstück sein, was zum einen an der 1,8er Blende und zum anderen an dem sehr fein einstellbaren Manual Mode liegt. Ich muss an dem Punkt zugeben, das ich den Manual Mode quasi nie genutzt habe, da ich A keinen Plan von den Optionen habe und B ich Fotos spontan mache und dann keine Zeit für rumspielen mit ISO etc habe, ich bin also ein klassischer Point and Shooter. 

Allerdings kann das G4 grade bei Point and Shoot glänzen! Dank dem Laserautofokus hat man blitzschnell ein scharfes Bild und kann damit quasi maschinengewehrartig schnell hintereinander Fotos schießen. Die Fotos selber sind einfach nur großartig, das lässt sich schwer in Worte fassen, deshalb hab ich einfach mal ein paar Fotos, die ich geschossen habe verlinkt:

Bild 1Bild 2Bild 3Bild 4

Das G4 kann natürlich auch Videos machen und da gab es bei frühere Firmwareversionen anscheindend das Problem, das die optische Bildstabilisation zu agressiv war, sodass man Sprünge im Video hatte, sobald man die Kamera gewollt bewegte. Bei meinen Tests mit den Firmwareversionen V10e und V10f konnte ich das nicht feststellen, also hoffe ich mal, das dieser Fehler auf allen Gerätversionen behoben ist. 

Videos kann man in 4k, 1080p, 720p und 720p@120fps aka Slomo aufnehmen, was ich ein wenig verwunderlich finde, das der 1080p@60fps Modus fehlt, den gab es beim G2 noch. Mit Root kann man diesen allerdings ganz einfach nachinstallieren und dabei gleichzeitig noch die Bitrate für die 4k Videos anheben, das sorgt für noch schönere Videos. Insgesamt bin ich von den Videos sehr angetan, insbesondere das OIS ist nochmal besser geworden und sorgt für sehr sehr wackelarme Videos egal in welchem Modus man grade filmt.

UI und UX:

LG ist einer der weniger Hersteller, die sich beim Thema UI Modifikation eher zurückhalten und das ist ein echter Pluspunkt. Das System ist weitgehend wie Vanilla Android belassen, nur mit ein paar mehr Farben und der ein oder anderen Zusatzfunktion wie Smartcover und Smart Settings. Die Quicksettings finde ich sogar besser als bei Vanilla Android, wei die Icons kleiner sind und zudem schalten lässt in welcher Reihenfolge und ob sie überhaupt angezeigt werden.

Zu den Softwarefeatures, die das G4 als Apps mitbringt kann ich nicht so viel sagen, weil sie schlicht nicht nutze, weder QMemo+ noch den Backupservice etc. Was erwähnenswert ist, das die Smart Settings wohl recht gut sein sollen, dort kann man beispielsweise einstellen, das automatisch das WLAN eingeschaltet wird, sobald man nach Hause kommt oder der Musikplayer aufgeht, sobald Kopfhörer eingesteckt werden. Sehr praktisch!

Updates und Custom ROMs:

Android 6.0 ist raus, aber leider kann man auf der Dual SIM Variante kein Root oder xposed Framework installieren, weil der Bootloader gesperrt ist..... naja ich bin deshalb noch auf 5.1.

Custom ROMs? Tja das ist so eine Sache, es gibt vom G4 mindestens 4 verschiedene Versionen und nur bei einer, nämlich der H815 kann bisher der Bootloader entsperrt werden. Wenn man das tut, verliert man seitens LG allerdings jegliche Garantie, was ich echt unfair finde... Was bei allen Varianten möglich ist, ist rooten und xposed framework installieren. Für das H815 gibt es schon erste Custom ROMs auf Basis des LG ROMs und auch CM und Blisspop sind in der Mache. Ich hoffe allerdings, das entweder LG selbst noch weitere Varianten zum entsperren freigibt oder das wie beim G2 und G3 eine Möglichkeit gefunden wird den Bootloader auszutricksen.

 

Fazit

Wie das G2, ist das G4 wieder ein großartiges Gerät, das ein wertiges äußeres mit toller Hardware und guter Software verbindet. Ich denke, ich werde mit dem G4 wie mit dem G2 zwei Jahre völlig ausreichend bedient sein, wenn dann etwas deutlich besseres um die Ecke kommt, kann man seine Fühler ja mal wieder ausstrecken. Wenn ihr also ein Dual SIM Gerät mit wirklich guter Hardware und Software sucht und euch damit arrangieren könnt, das es momentan nicht möglich ist des Bootloader zu entsprerren, dann ist das G4 die richtige und meiner Meinung nach einzige Wahl.

 

Update:

Mir ist das Gerät kaputtgegangen, die ganze Geschiche habe ich mal aufgeschrieben! LG kommt nicht so gut weg....

Comments

http://www.eglobalcentral.de/lg-g4-h818n-p-4g-lte-32gb-dual-sim-ohne-sim...

beim Eglobalcentral ist eine H818N/P. aber welche wird geschickt???
die N oder die P Version?
ich brauche aber diese Band 4G bands:
LTE band 2100 (B1), 700 (B17), 800 (B20), 1800 (B3), 2600 (B7), 1900 (B2), 900 (B8), 700 (B28)

Ich nehme an, das du in Europa wohnst, das heißt, das du die p Version brauchst. Mir haben sie automatisch die richtige geschickt. Du kannst bei der Bestellung aber auch noch einen Kommentar hinterlassen und da nochmal sagen, das du die p Version willst.

Hi, welche Firmware hast du denn drauf?

Ich hatte während dem Test V10e drauf, mittlerweile habe ich V10f (immer noch Android 5.1.1). Der einzige merkbare Unterschied ist, das nun der Klingelton und Benachrichtigungslaustärke einzeln regelbar sind. Im Changelog stand auch was von Batterielaufzeitverbesserungen, aber davon hab ich nicht so viel gemerkt, das war vorher auch schon gut.

Danke dir!

Ganz toll eglobal hat nur noch die N Version. Sonst hat kein einziger störe die p Version. Haste beim bestellen richtig glück gehabt wa.

Ich musste meins einschicken und habe jetzt auch eine N Version, bisher konnte ich im Telekom Netz noch keinen Unterschied feststellen. Zudem gibt es eine Anleitung wie man die 800mHz Frequenz freischalten kann. Die erfodert nur ein wenig Bastelei.

Hi,

die Verzollung kommt bei egloalcentral nicht dazu?

Spiele derzeit auch mit dem Gedanken, dass H818P zu bestellen, aber außer deinem Shop auf Ebay, der aus der USA versendet und unvorteilhafte Garantiebedingungen hat, gibt es das nirgens mehr.

Wenn das H818N auf das 800MHz Band umgerüstet werden kann, durchaus interessant. Bist du so gut und schickst, bzw veröffentlichst den link dazu?

es kommt keine Verzollung dazu, da die aus Amsterdam bzw London verschicken. Das heißt die haben das schon übernommen und schicken es dir dann weiter, dich treffen keine Kosten :)

Hier ist die allgemeine Anleitung:

http://forum.xda-developers.com/g4/general/guide-enabling-lte-bands-t313...

und hier wie du beim H818P/N in den diag Modus kommst:

http://forum.xda-developers.com/g4/general/guide-enabling-lte-bands-t313...

 

Viel Erfolg :)

Hab mir den thread mal durchgelesen aber keiner hat dort bestätigt, dass man das N auf Band 20 umstellen kann. Dort geht es fast ausschließlich um die Freischaltung weiterer Bänder beim P Modell, was ja ohnehin Band 20 hat. Du schreibst auch, dass du im D1 Netz !! keine Unterschiede bemerkt hast, D1 nutzt aber das Band 20 fast ausschließlich im ländlichen Bereich. Woher weißt du dann also, dass Band 20 überhaupt funktioniert? Bisher ist das hier nämlich die einzige Quelle, wo man das lesen kann.

Im hidden menu kann man überprüfen, ob die Bänder frei sind, da geht es bei mir. Warum es bei mir geklappt hat weiß ich auch nicht, da bin ich ganz ehrlich.

Hi, Danke für Deinen Review - sehr informativ. Bei Deinem G4 "N" hast Du das 800mHz Band somit zum Laufen gebracht? Sehr interessant, hast Du einen link zu einer Anleitung? LG Carsten

ja läuft und siehe meine Antwort vorhin.....

Danke für die schnelle Info, wenn das wirklich so einfach über die firmwware/ root realisierbar ist, dann sieht das das Ganze ja deutlich besser aus jetzt danke deiner Info. Top!

Hallo zusammen! Würde mir auch gerne das G4 kaufen. Voraussetzung ist allerdings, dass man trotz Dual SIM in den Telefoneinstellungen auch die Möglichkeit hat, unter Internettelefonie einen SIP Server für VOIP anzugeben. Samsung hat beim S6 leider diese Möglichkeit unterbunden. Wäre toll, wenn jemand von euch das testen könnte. Danke.

Ich kann das leider nicht testen, sorry.

Hallo Chansen! Aber gibt es im Menü für die Telefoneinstellungen überhaupt "Einstellungen für Internetanrufe" mit den beiden Unterpunkten Konten und Internetanrufe verwenden? Danke für deine Info.

... hier wäre es beschrieben, wie das Telefoneinrichtungsmenü aussehen müsste: https://www.droidwiki.de/Internetanrufe

Sehe ich leider nicht

Danke Christoph. In dem Fall unterstützt das G4 H818P diese Option auch nicht. Sonst wäre sie sichtbar.

Kann jemand mir sagen was die neuste firmware ist fuer die h818p? Schoehn Marshmallow?

Fürs H818P ist es V10i soweit ich weiß, Marshmallow gibt es noch nicht, das wäre dann V20X.

Hallo Chansen, super Beitrag.
Kannst du hinsichtlich der 800 MHz bestätigen, dass es mit der Anleitung funktioniert hat? Wäre interessant zu wissen. Sind bisher irgendwelche Probleme aufgetreten?

Gruß Dirk

Hallo Chansen, super Beitrag.
Kannst du hinsichtlich der 800 MHz bestätigen, dass es mit der Anleitung funktioniert hat? Wäre interessant zu wissen. Sind bisher irgendwelche Probleme aufgetreten?

Gruß Dirk

Wie ich in einem der Kommentare vorher schon bestätigt habe, gehen die 800mHz, zumindest bei mir. Probleme hatte ich bisher nicht :)

Das klingt doch nach was.
Mal eine blöde Frage: Gibt es die Anleitung(en) vielleicht auch in deutsch irgendwo? über google habe ich leider selber nichts gefunden

nein, ich denke nicht. XDA ist halt ein englisches Forum, aber eigentlich ist das auch gut verständlich, wenn man ein wenig Schulenglisch kann.

joar okay. Mal schauen wie es klappt :D
Noch eine Frage zu deinem Problem mit dem defekten LG. Sind dir dahingehend Kosten entstanden? Habe nämlich auf anderen Seiten gelesen, dass andere Kunden von eglobalcentral bei Rückversand diese Kosten selbst tragen mussten und es bis zur Erstattung sehr lange gedauert hat oder auch gar nicht erstattet wurde.
Das ist der einzige Zweifel, der mich noch von einer Bestellung ab hält

kurzes Feedback meinerseits,

danke erstmal für die Links und deine Erfahrungen.

Bestellt hab ich das G4 H818N/ P, geliefert wurde das N, wie auch schon per Nachfrage bestätigt. innerhalb von 3 Werktagen war das Telefon aus Holland dann da, bin sehr begeistert über den schnellen Versand.

Soweit auch alles bestens.

Die Umsetzung von Root und das Einrichten der 800MHz Frequenz hakt noch etwas, ich hänge da irgendwie fest.

Ganz unten in Artikel ist ein Link zu meiner supporterfahrung. Sollte alles drin sein.

Was ist dein Problem mit root? Die Anleitungen sind eigentlich sehr einfach. Zu Problemen mit den 800 MHz kann ich nix sagen.

Ich hänge da an Schritt 9 fest. Nachdem ich da die systemrooted.Img auf. Das Handy kopiert habe, kommt da nach der Eingabe bei der eilt Aufforderung nach dem #id nichts mehr, bekomme da diese Rückmeldung nicht und kann nicht weiter machen

Bist du schon weiter gekommen und funktioniert es bei dir? Bin nämlich auch gerade am überlegen aber die 818P sind relativ schwer zu bekommen und wenn man das 818N wirklich auf das für mich wichtige Band 20 umstellen kann, wäre das super.

hmm seltsam. Sicher das du USB debuging an hast und alle nötigen treiber installiert hast? Lass das besser mal per Mail machen...ch@christophhansen.eu ;)

Hallo Christoph. Ich habe es geschafft, mir das H818P zu besorgen :) Ich will es jetzt rooten und schaffe es wie schon geschrieben nicht ins Menü bzw von dort aus geht es und weiß ich nicht weiter. Ein Backup habe ich per adb.exe gemacht... Das xda-forum bringt mich nicht weiter.. Ich habe die Version v10j-EUR-XX drauf. Im "Bootloader Unlock Check" steht außerdem LOCK. Hast du eine Idee?

Danke im Voraus

Du musst doch einfach nur in den Downloadmodus (Vol up drücken und dann USB Kabel vom Rechner einstecken), vorher das gerootete Image drauftun, und dann den Port rausfinden und es dann mit dem dd Befehl flashen. Sicher das du bei XDA im dem Thread für das H818p geschaut hast?

Ich habe mich im Forum belesen, bin mir allerdings unsicher, wo ich die richtige Image her bekomme. Die dort verlinkten sind meist älter als meine j. Und auch für USA-Modelle, ob das relevant ist weiß ich nicht

http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=3115759
**G4 DUAL SIM models - H818P / H818N (UPDATED W/ ROOT + XPOSED works!) **h

Da gibt's die k. Wenn du allerdings mit xda nicht so richtig klar kommst, bin ich mir nicht sicher, ob root das richtige für dich ist. Ich geb keine Hilfe, wenn du dir dein Handy zerschießt, weil du mit root Mist gebaut hast ^^

Hallo Christoph,

klasse Review, ich hab' auch das G2, bin super zufrieden, brauche aber ein DualSim. Ich bin in allem (kleiner Rahmen, schwächere Auflösung etc) konform. Nun bin ich seit Jahren cyanogenmod-Fan. Hast Du damit Erfahrungen mit dem G4?

es gibt TWRP und CM für das normale G4 H815, aber nicht für die Dual SIM Variante, weil dort der Bootloader gesperrt ist.

...den bekommt man nicht geknackt? Schnüff. Wie bist Duu denn nach längerer Zeit mit dem G4 zufrieden?

Nope, geht nicht.
Ich bin super zufrieden. Hab halt noch 5.1 drauf wegen Root und xposed, aber dass das reicht.

Ich habe ebenfalls das LG G4 in der Dual Sim Variante mit 32 GB H818P gekauft! Leider ein großer Fehler! Vorher hatte ich das Huawei Honor 6 ebenfalls mit 32 GB, welches mir etwas zu klein wurde ob meiner Weitsichtigkeit und, man gönnt sich ja sonst nichts! Jetzt habe ich das Gerät:

Akku viel zu schnell leer!
Ständige Lags und einfrieren beim Bedienen
Wird plötzlich nicht am PC erkannt ( Windows 10) dann wieder doch??
KEINE Root Möglichkeit!!! Bootloader kann nicht entsperrt werden (nur beim Dual Sim!! Unverständlich, das Single Sim kann gerootet werden)
Root benötige ich unbedingt, da ich beruflich verschiedene Apps benötige, die Root Zugriff verlangen
Die Auswahl der Simkarten beim Telefonieren sehr umständlich, bei Huawei wird man beim Telefonieren vor dem Wählen
gefragt per Popup, welche Sim, die tippt man an und fertig!
Durch diesen Umstand haben jetzt viele meine geheime Privatnummer, super, danke LG!!
Die Umschaltung des Datenempfangs ist ebenfalls eine Katastrophe!!!
Abstürze sind an der Tagesordnung!
Touchscreen reagiert oft nicht, oder sind es die Lags, die es verhindern!?
Diverse dringend benötigte Programme werden leider nicht richtig am Bildschirm angezeigt, z. B. Ipux Cam für meine
Ip Cams, welche ich zur Überwachung einsetze, dann z. B. das alte NAvigon, keine Möglichkeit während dem Betrieb ein Zwischenziel einzugeben, da es auserhalb des Bildschirms ist!
ABER auch keine Möglichkeit die Auflösung zu ändern, DAMIT das funktioniert! (kann man bei einem 2 JAhre alten Huawei Honor 6 machen, die Auflösung verändern!)
Die Synchronisierung von einigen Konten abgeschaltet, leider umsonst, die Kontaktdaten werden TROTZDEM synchronisiert!?!?
Ständiges Popup bezüglich Softwareupdate, das ich NICHT machen möchte!?!?
LG Bridge wird ständig aktualisiert und erkennt das Telefon trotzdem nicht!?
Dafür ständig das Angebot sich ein Konto anzulegen und in der Cloud die Daten zu speichern??? Datensammeln oder was?

Positiv:
Bildschirm sehr scharf und angenehm!
schmales Design
Quickcirkle Flipcase!

Wir haben bei uns in der Familie 3 LG TV´s sowie 2 LG G3 und eben mein G4! LG ist für die Zukunft aus unserer Wunschliste komplett gestrichen! Keine Antwort auf Anfragen bezüglich Bootloader entsperren, Nie wieder LG! DANKE
Jedes China Handy ist da besser als diese Fehlkonstruktion! Kein Wunder, daß LG bei den Umsatzzahlen hinterher zockelt!!

hmm ich habe keins deiner genannten Probleme! Root geht, aber halt nur auf 5.1 und nicht 6.0 ;) Es können übrigens nicht alle Single SIM geunlockt werden!

Akku hält bei mir den ganzen Tag und ich komme auf 4h Display on time.

Zwischen den SIMs kann man im Pull down menü umschalten, aber ja ich gebe zu, das es etwas umständlich ist. Ich nutze aber sowieso nur eine SIM zum telefonieren.

Zu deinem Problem mit den Apps:

Das ist Schuld der Apps und nicht von LG! Wenn die Apps nicht mit der DPI des Geräts umgehen können, dann sind die Apps scheiße und nicht das G4 ^^ Ich denke man kann bei dem Honor 6 nicht die Auflösung sondern die DPI umstellen und das geht via Root auch beim G4.....

Die Softwareupdate Popups kann man übrigens in den Einstellungen ausstellen, habe ich auch gemacht. Ich rate dir dich mal mit dem Gerät zu beschäftigen, denn dein Post lässt vermuten, das du genau das nicht getan hast.

zu spät, hab's gerade bestellt :-). Was ich da höre stimmt mich natürlich weniger glücklich, aber ich denke auch, dass das ein oder andere eine Einstellungssache ist (hoffentlich). Der Bootloader ist ein großes Manko, da ich Freund von AOSP bin. Meine Hauptkriterien sind:
- großes Display, kleines Gehäuse (da ist das G2 wohl kaum schlagbar)
- gute Kamera (die vom Huawei Mate 8 war zum LG grottig, daher keine Option)
- DualSim, da es ein Dienstgerät ist
Da aber kaum ein AOSP-ROM gute DualSim Verwaltung bietet, versuche ich's wie Christian: rooten, entbluren und hoffen, dass mir der Rest gefällt (werde dann auch hier meine Erfahrungen posten, wenn's erlaubt ist)

Hi Christoph,

jetzt hab' ich die Kiste ein paar Wochen und sehe das Gerät ähnlich wie Du (die Probleme die Chris hat, habe ich nicht @Chris: ich denke, der Verriss war übertrieben).
Dennoch macht sich Langeweile breit. Da es kein CM (bzw. ein anderes AOSP-ROM gibt), gab's für mich auch keine Notwendigkeit des rootens. Daher bin ich auf V20d (Android 6.0) gegangen. Ich vermisse die nightlies.
Positiv aufgefallen ist mir, dass nicht so viel crab drauf ist. Ich hab' 'nen paar Apps lahmgelegt und NOVA-Launcher drauf. Der Internetbrowser hat eine große Sicherheitslücke: Trotz gegenteiliger Einstellung merkt er sich Passwörter und kommt direkt auf meine passwort-geschützte Internetseite.
Nachteile: Auch bei kleinen Spielchen (Sudoku etc.) wird das Gerät sehr warm und der Akku hält lange nicht so gut, wie der vom G2. Die Grafikkarte zieht wohl zuviel.
Dafür ist die Kamera super (besser als vom Galaxy S7) und man hat mehr Speicher. Außerdem ist der Akku tauschbar (ist für mich nicht relevant, da der Akku vom G2 nach 2 1/2 Jahren immer noch top ist).

Fazit: ich hätte gern das G2 mit 32GB (oder SD-Slot) incl. DualSim und der Kamera des G4. Dazu 'ne CM oder Slim-ROM.

Hallo
Gibt es schon Officielle Marshmallow (Android 6)OTA update
Fuer H808P ?

Ja, schon ewig.

Ich habe verstanden dass es keiner custom ROM,
für H818P gibts und keiner Root,
kann Ich einer neuer H818P mit android 5 rooten
und danach custom ROM mit android 6 installieren?
Vielen Dank im Voraus

nein und wenn du den thread auf xda gelesen hättst, dann wüsstest du das auch ^^

Moin in die Runde,

leider hat mich mein LG am Sonntag verlassen und hängt konstant im Bootloop fest. Einfach so, kein root, kein nix, einfach beim rumliegen in den Bootloop gegangen und das wars.
Darauf hin habe ich LG Germany kontaktiert und diese verweigern die Garantiereparatur, da es sich um ein nicht europäisches Handy handelt und daher nicht von der EU Garantie betroffen ist.
Kurz zur Erklärung, es gibt wohl bis zum Baudatum Sep. 15 eine Schwachstelle, ich nenne es mal diplomatisch so, das ein Kontakt auf dem Mainboard locker ist und dieser dann irgendwann dazu führt, dass das G4 nicht mehr Booten kann. Das G4 hängt dann halt endlos im Bootloop fest.
Jetzt stehe ich in regem Kontakt mit eGlobalcentral und hoffe, dass die Jungs hier Kulant sind und den Umtausch über sich laufen lassen. Die erste Antwort war, dass ich es über LG Germany tauschen soll, trotzdem ich denen schon geschildert habe, dass die es nicht reparieren.
Ich bin gespannt und nach dem G2, von dem ich sehr überzeugt war, bin ich jetzt sehr enttäuscht über das G4 und die Garantiepolitik. Ein weiteres LG wird bei mir vorerst nicht mehr auf den Tisch kommen. Vor allem auch der Datenverlust ist mehr als ärgerlich, abgesehen von der Zeit, in der ich jetzt mit Notlösungen arbeiten muss.

Ich werde mal weiter berichten, wie und was jetzt passiert, falls es interessant ist.

Pages

Add new comment

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Fill in the blank.