Review: LG G2

Ich habe das LG G2 jetzt seit knapp einer Woche ich finde jetzt ist Zeit ein Fazit zu ziehen. Ich werde keine Bechmarks oder ähnlichen Quatsch machen, weil das nichts über ein Smartphone aussagt. Für mich zählt das subjektive Empfinden und wenn das flüssig und performant läuft reicht mir das. Ich brauche keine 50000 Punkte in whatever!

 

Bestellung und Lieferung:

Ich habe, weil ich unbedingt die 32GB Variante haben wollte und nicht bereit war die lokalen Preise zu zahlen, das Gerät aus Hong Kong bestellt. Bestellt habe ich über https://www.eglobalcentral.de/. Das ist ein Ableger von deren Seite aus Großbritannien, wo die sehr für ihr Fotozubehör bekannt sind. Bezahlt habe ich über Paypal, damit ich das Geld notfalls zurückbekomme. Der Vorteil dieses Shops ist die garantierte Zollfreiheit der bestellten Geräte, da sie so versendet werden, das sie quasi nicht rausgefischt werden. Zudem zahlt dir der Händler die Zollgebüren zurück, falls man selber welche zahlen musste. Ich musste keine zahlen, also kann ich nicht sagen wie schnell das Geld zurückgezahlt wird, aber laut Aussagen in einigen Foren kommt das wohl innerhalb von 8 Tagen an.

Der Versand erfolgte über TNT Express, sodass das Paket innerhalb von 3 Tagen bei mir war. Die Verpackung war total ausreichend und auch ein Adapter für deutsche Steckdosen war dabei.

 

Haptik und Feeling:

Ich muss sagen, dass LG hier wirklich richtig gute Arbeit geleistet hat. Das G2 ist knapp einen halben Zentimenter länger und breiter als mein Galaxy Nexus, aber verfügt über einen 5,2 statt über einen 4,6 Zoll goßen Bildschirm. Das Ergebnis ist der Eindruck eines Handys, dass vorne nur aus Display besteht. 

Dadurch das es nur minimal größer ist als das Galaxy Nexus, liegt es meiner Meinung nach exzellent in der Hand, aber das hängt natürlich von euer Handgröße ab. Meine passen auf jeden Fall super dazu, zumal der Schwerpunkt des G2 ziemlich in der Mitte liegt und es so auch nicht nach hinten aus der Hand kippen will.

Ansonsten bin ich vom Design recht angetan, wiel es schlicht ist und ohne Gimiks auskommt. Da findet ihr sicher genügend Bilder im Netz wink. Als kleinen Minuspunkt würde ich allerdings die fingerabdruckfreundliche Rückseite nennen. Schon nach kurzer Zeit ist diese übersät mit Abdrücken, was sicherlicht einige stören wird. Mir persönlich ist es egal, da mein Handy ein Arbeitsgerät ist und kein Lifestyleobjekt.

Kommen wir zu den Tasten auf der Rückseite, sprich Powerbutton und Lautstärkewippe. Im Netz gibt es ja zwei Parteien bezülich der Tasten, die einen verfluchen sie und die anderen finden sie super. Ich gehöre zu letzteren laugh. Ich finde die tasten hinten einfach nur klasse, weil mein Zeigefinger sich eh immer in dem Bereich befindet und ich so sehr einfach das Display ein- und ausschalten, sowie die Lautstärke regeln kann. Wenn ihr jetzt zu kleine Finger habt oder keine Lust habt das Gerät hinten anzuschalten, dann könnt ihr immer noch mit einem Doppeltap auf das Display des G2 aus dem Standby holen.

 

Spezifikationen:

Die Leute von GSM Arena haben sich mal die Mühe gemacht alle Daten des G2 aufzulisten: http://www.gsmarena.com/lg_g2-5543.php.

Herrausstehend ist der Snapdragon 800 Prozessor mit seiner Adreno 330 GPU zusammen mit 2GB RAM. Dieses Trio schafft jedes Spiel und selbst übelstes Multitasking ohne zu mucken. Dazu kommt der 3000hAh große Akku, auf den ich weiter unten noch eingehen werde.

Eigentlich kann man dazu nur sagen, dass das G2 momentan das leistungsstärkste Smartphone ist, das man sich kaufen kann. Ich bin eh jemand der immer Highend kauft, weil es sich nicht lohnt sich mir billigen Sachen, die nicht die Haltbarkeit oder Leistung auf die richtige Zeitspanne haben, rumzuschlagen. Damit habe ich, wie ich festgestellt habe mehr Stress, als wenn ich einmal richtig investiere und damit länger auskomme.

 

Wie läufts, wie ist es im Alltag:

1) Leistung

Die Kiste rennt wie Sau und ich habe es bisher noch nicht geschafft das Teil auszubremsen. Trotz Android 4.2.2 läuft alles äußerst flüssig. Die Apps starten schnell und auch das scrollen durch Websites geht ohne Ruckler von Statten. Auch wenn ich 10 Apps gleichzeitig laufen habe und munter dazwischen hin und her wechsle kann man dem G2 keinen Ruckler abtrozen. Kein Vergleich zu meinem Galaxy Nexus von vorher, denn da gabs schon bei weniger als 4 Apps Probleme, das alle offen blieben.

Kein Spiel oder App nutzt ersthaft die Leistung des G2 voll aus. Deshalb seit ihr damit wahrscheinlich auch die nächsten 2 Jahre mehr als gut damit bedient.

2) Display

Das Display ist auch für draußen in hellem Sonnenlich geeignet, das es im Gegensatz zu dem Amoled Displays deutlich heller werden kann. Meines Wissens nach liegt die Helligkeit bei um die 350 Candela. Einen Nachteil hat das Display allerdings: Es ist nicht Farbenakurat so wie das LG in der Werbung immer behauptet. Die Jungs von LG haben, damit die Farben genauso popig sind wie bei einem AMOLED Display, an diversen Parametern gedreht und dadurch die Sättigung massiv erhöht. Von Farbgenauigkeit kann also keine Rede sein! Bei der Benutzung stört es hingegen kaum, nur kann es sein das eure Fotos am Bildschirm ein wenig langweiliger aussehen als auf dem Display des G2 wink.

3) Akkulaufzeit

Kurz gesagt, phänomenal! Ich habe in der Uni nur sehr schlechtes Netz bis gar keins, also sucht das G2 ständig nach Netzen. Zudem zockt man ja auch, hört Musik über Bluetooth oder ließt irgendwelche Sachen,, also alles Sachen die gut auf den Akku gehen. Ich habe trotzdem an einem Tag bei dem ich das G2 morgens um 7:30 von der Steckdose nehme Nachmittags um 15 Uhr immer noch 60% Akkukapazität übrig! Mein Galaxy Nexus wäre da schon bei nur noch 30% angelangt.

Zudem schaffe ich mit dem G2 nun endlich einen kompletten Trainingstag. Das heißt von 8 - ca 13 - 14 Uhr Uni und dann Abends von Jülich nach Köln und zurück, also einen Tag von 7:30 bis 22:00. Da kommen mal eben 3,5h Musik hören via Bluetooth (frisst extrem Akku habe ich festgestellt) und das ganze gesurfe/gezocke zusammen, was sicherlich auch noch mal 3h über den Tag sind. Das Galaxy Nexus hätte ich zwischendurch zuhause mal an die Steckdose hängen müssen und am Ende knapp 160% von dessen Akku für den Tag gebraucht. Mit dem G2 habe ich am Ende immer noch 25% übrig. Damit kann man dann noch ganz entspannt bis morgens feiern gehen, wenn man ein wenig sparsam ist.

Surfen über LTE macht übrigens einen riesen Spaß! Ich habe einen Vertrag bei Congstar und da darf ich dann das LTE Netz der Telekom nutzen, zwar nur bis 7,2 mbit, aber das reicht. Das ist einfach um einen Faktor 2 - 3 schneller, da die Latenzen extrem klein sind und ich jetzt die vollen 7,2 mbit bekomme. Selbst komplexe Websiten sind in knapp 1 Sekunde geladen, wo ich mit HSDPA bei 3-4 Sekunden war.

4) Kamera

Tja was lässt sich dazu sagen. Ich fotographiere ehrlich gesagt generell nicht so viel. Ich bin wohl ein Instagramopfer cheeky. Ich würde mal behaupten das die optische Bildstabilisierung grade bei Videos herausragend ist, da nun kein zittern oder schwanken mehr im video zu sehen ist. Auch Fotos profitieren davon, natürlich in geringerem Maße. Zudem ist mir die Auslösezeit positiv ist Auge gefallen, die liegt inclusive fokusieren bei knapp einer halben Sekunde. Wenn erstmal fokusiert ist, geht das auslösen ohne Verzögerung.

Die Qualität der Bilder kann sich sehen lassen, zumindest für mich persönlich. Bei 16:10 Bildern liegt die Auflösung bei knapp 10 MP und stellt alle Details bei ausreichender Beleuchtung sehr gut dar. Wenn es allerdings in Richtung Abend und Nacht geht, dann bekommt mach Rauschen in die Bilder. Allerdings haben quasi alle Smartphones dieses Problem mit Außnahme des Lumia 1020 und ein wenig mehr als das Lumi das HTC One. Wer allerdings nur Schnappschüsse und ab und zu mal ein paar ernsthafte Bilder machen will, für den reicht die Kamera völlig aus. 

Ich muss zugeben das die Kamera in einem Handy bei mir eine eher untergeordnete Rolle spielt.

5) Zukunft und Updates

LG hat nun mal nicht den besten Ruf im Bezug auf Updates und daher ist es für den normalen Nutzer natürlich immer ein bisschen heikel so ein Gerät zu kaufen. Klar wird das G2 ein Update auf Android 4.3 und 4.4 bekommen, aber die Frage ist halt immer in welchen Zeitraum. Ich würde mal schätzen, das 4.3 noch dieses Jahr kommt, aber mit 4.4 müssen wir sicherlich noch bis nächstes Jahr warten.

Alle G2 Besitzer haben allerdings einen gigantischen Vorteil und der heißt Nexus 5. Warum? Weil das G2 sozusagen der Bruder des Nexus 5 ist und das Nexus 5 ihm fast komplett entspricht, das die Hardware angeht. Das heißt sämliche Treiber werden bei Release des Nexus 5 zur Verfügung stehen, weil Google das bei seinen Geräten immer macht und damit können die Entwickler anfangen CustomROMs zu bauen. Ich bin mir sehr sicher, das wir 4-5 Wochen nach dem Release des Nexus 5 relativ stabile ROMs auf Basis von 4.4 auch für das LG G2 sehen werden. Natürlich werden dort die ganzen LG Apps nicht mehr funktionieren, aber wenn ich ehrlich bin, habe ich als erstes kanpp 900mb(!!) an LG Bloadware von dem Handy runtergeschmissen.

 

Fazit:

Ich bin absolut mit dem G2 zufrieden und ich könnte mir derzeit kein besseres Smartphone vorstellen. Es bietet mehr als genug Leistung, eine sehr gute Akkulaufzeit und liegt wahnsinnig gut in der Hand. Das Gefühl Abends um 22 Uhr noch mit 30% Akku losziehen zu können und nicht die Sorge haben zu müssen, das ich dann hinterher mit leerem Akku da stehe und kein Taxi rufen kann oder nicht weiß wie ich nach Hause komme, ist einfach sehr beruhigend. Endlich bin ich nicht mehr ständig auf der Suche nach der nächstens Steckdose oder dem nächsten Zeitraum in dem ich mein Handy laden kann.

 

Wenn ihr noch Fragen zu dem Gerät habt, dann schreibt es in die Kommentare oder schreibt mir ne Mail und ich werde versuchen diese Fragen zu klären smiley

 

Comments

Hi Christoph,
danke für dieses coole Review, bisher liebäugelte ich mit einem Nexus5, das G2 werde ich ab sofort auch mal mit in die engere Wahl nehmen.
Das mit den hängenden Apps kann ich beim Gnex allerdings nicht bestätigen, vielleicht hättest Du mal einen anderen Launcher probieren sollen? Ich komme mit dem Nova Launcher ganz gut hin.

Hi,

ich hatte auf dem Gnexus den Novalauncher und auch jetzt auf dem G2 habe ich den Novalauncher. Ich habe einfach recht viele Apps laufen und das bremst aus.

 

Chris

Hallo Christoph,

danke für dein review. Bezüglich der Bestellung bei eglobal central habe ich noch ein paar Fragen:
- hat das Gerät Garantie bei LG? Kann man hier nachschauen: http://www.lg.com/de/support (Registrierung notwendig)
- Original Headphones dabei?
- Was für ein Ladestecker war dabei? Hat der 5V/2A? Ich weiß nicht, ob du mit "Adapter" ein Hongkong->Deutschland Adapter meinst oder einen deutschen Netz-Usb Adapter.
- Wie lange hat der Versand gedauert?

Viele Grüße
Yannik

Hi,

- Ich habe das Gerät bei LG registrieren können und habe so auch Garantie nehme ich an

- ja die Kopfhörer sind dabei. Ich glaube Quadbeats heißen die... Das Handy kommt in einer ungeöffneten Orginalverpackung!!!

- ich glaube das Netzteil ist für England, aber es ist ein Adapter dabei mit dem man das Netzteil auch in deutsche Steckdosen bekommt. Da kommen 1.8A raus.

- Ich habe Samstags bestellt und Dienstag ging es in den Versand, weil noch Feiern in China waren. Freitag war das Teil dann bei mir und kam mit TNT Express. Ich habe allerdings beim Kauf nur den Stadartversand gewählt.

 

Chris

Hallo,

Weißt du zufällig ob die Seite auch nach Österreich versendet? Wie läuft das Gerät bis jetzt? Kannst du etwas zu der Rückgabe und Garantie sagen die es gibt?

Khal

Ich denke, das die nach Österreich versenden, aber du kannst ja mal bei denen anfragen, wenn du des englischen mächtig bist wink

Gerät läuft top und ich konnte es auf der LG Seite für die offizielle Garantie registrieren. Zur Rückgabe kann ich nur sagen, das es bei denen wohl teuer werden kann, weil man irgendeinen Prozentsatz zahlen muss, aber das steht auch alles auf deren Seite, wenn du dich da mal umguckst. Das Deusch von denen ist nicht so schlimm smiley

Hallo Christoph,

ich habe mich auch fur das G2 entschieden und es genau wie Du bei eglobalcentral bestellt. Soweit war alles Top... allerdings ist mir aufgefallen das keine wechsel auf LTE erfolgt. In den einstellungen ist 4G auch nicht aufgeführt... nur 2G/3G. Bei LG angerufen meinten die es sei kein Gerät für Europa und deshalb hat es kein LTE - man könne mir nicht weiter helfen... DAS will ich nicht so recht glauben und irgendwie zweifel ich auch an die ServiceNr. von LG grad : /
Bei dir gibt es in der hinsicht keine probleme oder? Naja, mein LTE bei D1 nütz mir zwar momentan garnix aber 3G ist ja auch nicht das übelste ;D

Gruß - Nick

Hi Nick,

 

LTE ist nicht standartmäßig aktiviert, aber man kann es aktivieren. Ich nutze folgende App: https://play.google.com/store/apps/details?id=net.andirc.lteonfoff 

Allerdings muss man das LTE nach jedem Start über die App neu einstellen, aber so oft schalte ich das Teil eh nicht aus wink

 

Grüße

Chris

 

Add new comment

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Fill in the blank.