Schlechter Service von JBL/Harman

Hey JBL,

ich muss mal gegen euch stänkern und zwar wegen eurer Rücksendeoption!
Ich hab Kopfhörer bestellt und die wurden per DPD geliefert und das war auch alles gut, nur habe ich dann festgestellt, das ich die falschen bestellt habe. Im Testbericht war das nicht ausreichend gekennzeichnet und ich hab kein doublecheck gemacht. 
Also Mail an die angegeben Adresse und dann nichts. Nach zwei Tagen angerufen und angeblich gab es einen Fehler im System.... Der Mensch war aber recht hilfreich und ein paar Miuten später hatte ich mein Etikett.... vom UPS. Dabei stand ich sollte eine Nummer anrufen, um eine Abholung zu vereinbaren. Die elektronische Stimme informierte mich, das eine Abholung extra kostet und bar beim Fahrer bezahlt werden muss. Es kann aber auch in einem Shop abgegeben werden..... Der nächste Shop ist aber ewig weit von Jülich weg und ich komme da nicht hin....
Ich gebe also 200 Euro für einen Kopfhörer und für den richtigen 280 und ich muss für die Abholung zahlen? Alter hab ihr einen an der Waffel?! Bei Amazon bekomme ich einfach n Etikett für DHL, Hermes, DPD oder sonst was. Die befinden sich alle in Jülich, die befinden sich überall!!!!!!!!!!!!!!! Ihr nehmt den einzigen, der am Arsch der Welt Pakete annimmt oder sich die Abholung bezahlen lässt. Das ist richtig, richtig arm von euch! Wenn ich die sinnvoll wo anders kaufen würde, dann würde ich das tun, einfach weil der Service mega schlimm ist.

 

Oh btw eure App für die Everest 700 geht nicht.......

Tags: 

Comments

Irgendwie widersprechen sich die Artikel zum Thema Rücksendekosten ein wenig:

- http://www.aufrecht.de/beitraege-unserer-anwaelte/e-commerce/versandkost...
- https://www.br.de/themen/ratgeber/inhalt/verbrauchertipps/kundenrecht-wi...
- http://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Online-Shopping-Das-aende...

Bei über 40 EUR Warenwert ist wohl vor Mitte 2014 ganz klar der Verkäufer in
der Pflicht gewesen, er muss die Rücksendekosten tragen. Jetzt sieht es so als
als könnte der Verkäufer sich das entweder aussuchen oder der Verkäufer muss
die Rücksendekosten tragen.

Mit dem Rücksendeetikett bezahlen sie ja letztlich die Versandkosten für dich.
Dass du in Jülich keine Filiale hast, die UPS Pakete annimmt ist ja nicht
*direkt* das Problem von JBL. Gibt es in Jülich nicht vielleicht ein Geschäft,
das nebenbei auch noch UPS Pakete annimmt? Hier in Bonn-Endenich gibt es ganz
viele kleine Läden die auch Hermes oder DPD Pakete annehmen.

Amazon macht das natürlich deutlich komfortabler: Einfach aussuchen welchen
Dienst man nutzen möchte und man bekommt direkt die Rücksendung.

Man müsste mal im Detail schauen, ob es die 40 EUR Regelung noch gibt und wie
die dann genau aussieht. Aber ich glaube, dass JBL mit dem Rücksendeetikett
eine Möglichkeit zum kostenlosen Versand angeboten haben.

Und wenn man ehrlich ist werden die Shops, die die Versandkosten tragen, dies
als Mischkalkulation machen. Von daher zahlt man das am Ende so oder so mit.
Und natürlich wird versucht den Logistikpartnern möglichst wenig für die Pakete
zu geben.

Und was ist mit der App? Wenn die App doch gar nicht geht, wird die Nutzung der
Kopfhörer ziemlich schwer, oder? Denn Bluetooth hat ja eigentlich einen
Standard für Audio der aber wohl nur für Telefonie ausgelegt ist, dass jeder
Hersteller noch was proprietäres oben drauf legt. Zumindest ist das mein
letzter (sicherer veralteter Stand). Mit dem Everest Elite wird das dann nicht
besser, oder?

Add new comment

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Fill in the blank.