Wie der Feminismus die Prostituion kriminalisiert

Um auf das eigentliche Thema zu kommen muss ich ein wenig ausholen. Der Feminismus des letzten Jahrhunderts hatte es sich zum Ziel gemacht, das die Frauen die gleichen Rechte besitzen wie Männer. Dieses Ziel sollte auch von allen Menschen unterstützt werden und das Ziel wurde ja auch weitgehend erreicht, zumindest in den Industrienationen. In den letzten Jahren hat der Feminismus allerdings eine erschreckende Wendung genommen, indem jetzt mit allen Mitteln versucht wird die Frauen den Männern überzuordnen. Wer sich da näher informieren will, sollte sich mal den Blog von Hadmut Danisch reintun! Das ist teilweise echt krass was da abgeht und um einen ähnlichen Fall geht es in diesem Artikel:

 

Alice Schwarzer hat sich nicht erst seit gestern das Ziel gesetzt die Prostitutions zu verbeiten, weil laut ihr alle (!!) Frauen dazu gezwungen werden, auch wenn sie sagen, das sie es freiwillig machen. Da sagt sie dann, die wäre geistig verwirrt und wüsste nicht mehr was sie wollen. Lustige Fantasien, aber wenn eine Gruppe versucht wissenschaftlich zu belegen, das Frauen von Hochwasser oder von höheren Strompreisen mehr benachteiligt sind, bei denen wundert mich nix mehr. Dazu hat jetzt jemand in der Welt am Sonntag einen schönen Kommentar geschrieben, den ich euch nicht vorenthalten wollte laugh. Das System Alice Schwarzer wird da ein wenig beleutet wink

 

 

 

 

Ich würde mal behaupten der Kerl hat nicht ganz unrecht!

Comments

Ich weiß nicht, ob du dir einen Gefallen tust, wenn du den Artikel aus einem Magazin hier abbildest …

Add new comment

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Fill in the blank.